Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 22. Januar 2013

Winkeljohann neu im Sporthilfe-Stiftungsrat

Frankfurt am Main – Prof. Dr. Norbert Winkeljohann, Sprecher des Vorstands der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Pricewaterhousecoopers (PwC), ist neu in den Stiftungsrat der Deutschen Sporthilfe berufen worden. Er folgt Dr. Josef Ackermann, dem früheren Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, der dem 14-köpfigen Gremium seit 2006 angehört hatte. Der Aufsichtsrat der Deutschen Sporthilfe hatte die Berufung auf Vorschlag des Vorstands Ende vergangenen Jahres in seiner 23. Sitzung beschlossen. Der Stiftungsrat berät Vorstand, Aufsichtsrat und Kuratorium der Stiftung in grundsätzlichen Angelegenheiten und setzt sich für ein positives Erscheinungsbild der Deutschen Sporthilfe in der Öffentlichkeit ein.

 

„Nachwuchs- und Spitzensportler in Deutschland brauchen die Förderung durch die Deutsche Sporthilfe. Mit meinem Engagement als Mitglied des Stiftungsrats möchte ich dazu beitragen, dass sich Spitzenleistungen im Sport und eine berufliche Karriere künftig noch besser vereinbaren lassen", sagte Norbert Winkeljohann.

 

„In den Stiftungsrat berufen werden hochrangige Vertreter der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens, die bereit sind, als Botschafter des guten Willens für die Stiftung in der Öffentlichkeit aufzutreten“, sagte Werner E. Klatten, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Sporthilfe. „Prof. Dr. Winkeljohann wird unser Anliegen, die Duale Karriere in der Athletenförderung stärker voranzutreiben, sehr befördern. PwC bietet dafür unserer Stiftung eine bedeutende Schnittstelle zur Wirtschaft.“

 

Eine der Kernaufgaben des Stiftungsrats ist die jährliche Verleihung der “Goldenen Sportpyramide” an Persönlichkeiten, die im Sport, im Beruf und im gesellschaftlichen Leben Außergewöhnliches geleistet haben – in diesem Jahr am 31. Mai wieder im Hotel Adlon in Berlin – sowie die Mitwirkung in der Jury zur „Hall of Fame des deutschen Sports“. Die laufende 3. Legislaturperiode des Stiftungsrates endet am 31. Dezember 2014.

 

Zu Prof. Dr. Norbert Winkeljohann, Sprecher des Vorstands von PwC: Norbert Winkeljohann ist seit 1. Juli 2010 Sprecher des Vorstands bei der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland. Der 1957 in Osnabrück geborene Winkeljohann gehört dem Vorstand von PwC Deutschland seit 1999 an und leitete seitdem den Bereich Mittelstand/Familienunternehmen..

 

Zu PwC: PwC ist in Deutschland und weltweit der führende Anbieter von branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Unternehmensberatung. Weltweit arbeiten in 158 Ländern mehr als 180.000 Mitarbeiter, in Deutschland 9.300 Mitarbeiter an 28 Standorten. PwC ist seit 2011 Partner der Stiftung Deutsche Sporthilfe und hat dieses Engagement bis Ende 2016 langfristig verlängert.

 

Die Mitglieder des Stiftungsrats der Deutschen Sporthilfe (3. Legislaturperiode 2011 – 2014):

 

- Prof. Markus Schächter, Mainz (Vorsitzender)

- Dr. Michael Frenzel, Hannover

- Dr. Jürgen Großmann, Düsseldorf

- Heinrich Haasis, Berlin

- Herbert Hainer, Herzogenaurach

- Prof. Jürgen Hubbert, Stuttgart

- Konsul Friedrich Lürßen, Bremen

- Walter Mennekes, Kirchhundem

- Sylvia von Metzler, Frankfurt am Main

- René Obermann, Bonn

- Prof. Dr. h.c. Dieter Stolte, Berlin

- Dr. h.c. Jürgen Weber, Frankfurt am Main

- Prof. Dr. Norbert Winkeljohann, Frankfurt am Main

- Dr. Dieter Zetsche, Stuttgart

 

- Quelle/Foto: Stiftung Deutsche Sporthilfe

 

Weitere Infos auch unter: E-Card der deutschen Sporthilfe

 

 

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: