Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 01. Februar 2013

Innen- und Außenminister beim 43. „Ball des Sports“

Wiesbaden – Die 1.800 Gäste des 43. „Ball des Sports“, der am 2. Februar unter dem Motto „Symphonie der Räder“ bereits zum 18. Mal in Wiesbaden stattfindet, erwartet in diesem Jahr ein spektakuläres Ambiente mit Rampen und Steilkurven für schnelle Räder. Die Ziehung der Tombola-Gewinnfarbe gegen 1.00 Uhr werden treffsichere Radballspieler mit einem speziellen Torwandschießen vornehmen. „Dank des unverändert großen Zuspruchs an Gästen, Förderern und Sponsoren rechnen wir mit einem Benefiz-Erlös in bedeutender sechsstelliger Höhe für unseren Förder-Haushalt. Mit Blick auf die kommenden olympischen Herausforderungen in Sotschi 2014 und in Rio 2016 wollen wir die materielle, ideelle und soziale Förderung von talentierten Nachwuchs- und Spitzensportlern festigen und ausbauen. Der Ball des Sports, der nächstes Jahr auch wieder in Wiesbaden stattfinden wird, legt an einem glanzvollen Abend die Basis für die anderen 364 Tage“, sagte Dr. Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe.

 

Zu den Klängen der Bundeswehr Big Band werden der Sporthilfe-Aufsichtsratsvorsitzende Werner E. Klatten, Stellvertreterin Franziska van Almsick und Michael Ilgner Prominente zu bunten Paaren mischen, so auch die aus München von der Sicherheitskonferenz anreisenden Bundesminister des Innern und Auswärtigen, Dr. Hans-Peter Friedrich und Dr. Guido Westerwelle, und die Bundesfamilienministerin aus Wiesbaden, Dr. Kristina Schröder. Frauen-Power findet sich auch auf der weiteren Gästeliste: Die Eiskunstlauf-Legenden Katarina Witt und Marika Kilius, Schauspielerin Veronika Ferres, Tennisstar Andrea Petkovic, Ex-Boxerin Regina Halmich, Model Barbara Meier und Rennfahrerin Christina Surer verleihen der Gala weiteren Glamour.

 

Weitere Höhepunkte sind die Tombola im Gesamtwert von über 500.000 Euro mit vier Autos, die Mitternachts-Show mit Udo Jürgens, der zum insgesamt vierten Mal seit seinem Ball-Debüt 1971 den Ball des Sports begeistern wird, und ein Drei-Gänge-Menü, das zum siebten Mal nacheinander vom Münchner Feinkost-Spezialisten Michael Käfer zubereitet wird: 200 Servicekräfte, 48 Köche, 25 Logistiker und eine siebenköpfige Headcrew vor Ort sorgen für einen reibungslosen Ablauf und den richtigen Einsatz der 7.440 Teller, 8.540 Gläser und der 1.500 laufenden Meter Tischdecke.

 

Erstmals wird der Ball des Sports von einer „Liveberichterstattung“ im Internet begleitet. Ein Redaktionsteam der Deutschen Sporthilfe wird am Abend kurze Beiträge, Fotos und Filme erstellen und diese direkt bei Twitter online publizieren: www.twitter.com/balldessports. Bereits jetzt kann man dort die Aufbauarbeiten in den Rhein-Main-Hallen verfolgen. Außerdem werden auf der Internetseite der Deutschen Sporthilfe auch Bilder, Videos und Beiträge der Gäste zusammengeführt, die diese über soziale Medien wie Twitter oder Facebook verbreiten: www.sporthilfe.de/Ball_des_Sports_2013___LIVE.dsh. Damit öffnet sich die Veranstaltung nach außen, zugleich können die Ballbesucher auf Tablets von Sony interessante Momente Revue passieren lassen.

 

Mit dem Aufbau der Erlebniswelten und der Gestaltung des Ballsaals sind seit der Schlüsselübergabe am 23. Januar im Schnitt 300 Messebauer und Techniker rund um die Uhr beschäftigt. Bis zum Ballabend wurden ca. 300 Tonnen Material bewegt, 2 km Aluminiumtraversen, 15 km Dachlatten, 10 Handballfelder voll Stoff und 60.000 Schrauben für das imposante Erscheinungsbild verbaut. Allein 950 Einzelscheinwerfer und 60 Lautsprecher im Saal sollen die passende festliche Stimmung der „Symphonie der Räder“ garantieren. Das Medienunternehmen Schwartzkopff TV sorgt mit dem renommierten Regisseur Volker Weicker für die mediale Inszenierung. Die Umsetzung liegt bei Jung von Matt / brand activation zusammen mit Hassler Made.

 

Mercedes-Benz wird mit 25 S-Klassen, 25 E-Klassen, 20 Viano und zwei Mercedes-Benz Tourismo Bussen für die standesgemäße Vor- und Abfahrt der Ball-Gäste sorgen.

 

- Quelle/Foto: Stiftung Deutsche Sporthilfe

 

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: